Vorträge und Fachtagungen

17.-19.04.2017 - DEGUWA Tagung "In Poseidons Reich XXII"

Hochschule Koblenz

Vom 17.-19. April 2017 fand die 22. DEGUWA-Tagung „In Poseidons Reich“ in Koblenz auf der Karthause an der Hochschule statt. Die Tagung stand unter der Schirmherrschaft des Koblenzer Oberbürgermeisters Herrn Prof. Dr. Hofmann-Göttig.

Unter dem Titel „Wir sitzen alle in einem Boot - Die gesellschaftliche Bedeutung von Schiffen, Flößen und Fähren“ kamen über 100 Teilnehmer aus 19 Ländern zusammen, um sich über neueste Forschungsergebnisse in der Unterwasser-Archäologie zu informieren und auszutauschen. Der zeitliche Rahmen der Themen spannte sich von der Prähistorie bis in die 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Der FUWA e.V. stand dieses Jahr vor der besonderen Herausforderung, die Vorort-Organisation der Tagung intensiv zu begleiten sowie ein attraktives Rahmenprogramm mit speziellen Führungen und themenbezogenen Seminaren mitzugestalten.

Zusätzlich präsentierte der FUWA e.V. auf dieser renommierten wissenschaftlichen Tagungsreihe neben einem Poster auch einen eigenen Vortrag über den Verein und seine Aktivitäten. Integriert war der Vortrag in die spezielle Session über die neuesten Forschungsergebnisse zum venezianischen Wrack Gagliana, das 1583 in der Adria beim Gnalić-Felsen versank. Dieses archäologisch besonders wertvolle Zeugnis aus dem Mittelalter war auch Thema des festlichen Abendvortrags, der von Frau Dr. Irena Radić Rossi gehalten wurde, die im WS 2016/17 eine Gastprofessur in Nautischer Archäologie am Archäologischen Seminar der Philipps-Universität Marburg betreut hat.


Zur Übersicht Fortbildungen.


Grafik mit Link zur Startseite

Grafik mit Link zur Kontaktseite