Ausstellungen

07.08.2016 - Das Archäologische Museum in Zadar

Die auf einer Landzunge gelegene Altstadt von Zadar ist immer ein Besuch wert. Für mehrere FUWA-Mitglieder sollte es dabei während des Gagliana-Projekts im August 2016 auch ins Archäologische Museum gehen. Gegründet bereits im Jahr 1832, gehört es zu den ältesten Museen in Europa. Gezeigt werden auf drei Stockwerke verteilt tausende Exponate lokaler und regionaler Funde aus der Jungsteinzeit, der römischen Antike bis ins Mittelalter.

Besonders beeindruckend ist die 2012 neu gestaltete Dauerausstellung der römischen Altertümer. Die Sammlung enthält zahlreiche Kostbarkeiten aus ganz Norddalmatien, insbesondere aus der Umgebung von Zadar sowie von den Inseln Rab und Pag. Letztere ist den FUWA-Mitgliedern durch die Unterstützung bei der Ausgrabung eines römischen Wracks bei Caska gut bekannt.

Die Unterwasser-Archäologie umfasst im Museum nur einen kleinen Bereich. Es werden vor allem Funde aus einer ehemaligen römischen Hafenstadt namens Aenona (das heutige Nin, ca. 20 km nördlich von Zadar) gezeigt. Gelegentlich gibt es hierzu aber auch Sonderausstellungen. Bei unserem Besuch war das nicht minder interessante Thema „Mode, Haare & Kosmetik“ Schwerpunkt. Neben einer Vielzahl von Statuen sind in der Dauerausstellung insbesondere auch die römischen Gräber sehenswert, die hinter Glas rekonstruriert sind.

Adresse:   Arheološki muzej
 
    Trg opatice Čike 1
 
    23000 Zadar / Kroatien  
    Webseite des Museums  

Zur Übersicht Fortbildungen.


Grafik mit Link zur Startseite

Grafik mit Link zur Kontaktseite