Das Wrack bei Šipan

Reste des Handelsschiffes San Girolamo aus der Blütezeit der Republik Dubrovnik

500 Jahre lang war die Region Dubrovnik ein maritimer Stadtstaat, dessen Zentrum die Stadt Ragusa (das heutige Dubrovnik) bildete. Die Seerepublik erreichte im 15. und 16. Jahrhundert ihre höchste Blütezeit und wurde im Jahr 1808 von den Truppen Napoleons aufgelöst. Dubrovnik besaß damals einen bedeutenden Handelshafen für die Mittelmeerregion und stand in starker Konkurrenz zur Republik Venedig.

Von der einstmals großen Handelsflotte reicher Kaufleute aus Dubrovnik sind bis heute nur wenige Spuren bekannt. Eine bedeutende befindet sich in der Bucht von Suđurađ (Insel Šipan). Im Jahr 1576 ist dort das Handelsschiff San Girolamo gesunken. Seit einigen Jahren wird das Wrack der Galeone von der Universität Zadar archäologisch untersucht.